Kanuverleih Bayerwald

Standardtour: Gumpenried - Viechtach

Diese Tour ist eine unserer beliebtesten Touren. Insbesondere für Familien mit Kindern (Schwimmwesten ab 5 kg Körpergewicht) sowie für alle "Spritzwassertauglichen", die sich nicht scheuen, durch die anfänglichen Stromschnellen des "Gumpenrieder Schwalls" zu paddeln.

Je nach Wasserstand ist der "Schwall" auch mit Kindern zu durchpaddeln, wer dies nicht möchte, kann gerne dahinter einsetzen und bei durchgehender Strömung die einzigartige wildromantische Natur bis nach Viechtach erleben.

Treffpunkt ist in Viechtach der Sportplatz (direkt am Fluss gelegen u. kostenlose Parkmöglichkeit) - Zielkoordinaten: N49°04´48´´ E12°53´24´´.

Von dort fahren wir Sie nach Gumpenried zum Einstieg. Wir statten Sie mit der kompletten Ausrüstung aus wie Schwimmwesten, Trockentonnen od. Packsäcke usw. (Fotoapparate sowie Handys können wasserdicht verpackt werden). Nach einer Einweisung bezüglich Routenverlauf u. Fahrtechnik können Sie lospaddeln.

Wenn Sie aufmerksam das Ufer beobachten werden Sie so manchen Flussbewohner entdecken.

Während Ihrer Tour können Sie entweder auf den angrenzenden Wiesen picknicken oder sich im Adventure Camp Schnitzmühle stärken (lassen Sie dabei den Campingplatz links liegen und paddeln erst die am Ende befindliche Sandbank an - zur Sonnenterrasse gehen Sie dann durch den Campingplatz durch).

Nach einer Weiterfahrt von ca. 30 Min. sind Sie dann direkt bei Ihrem Auto - ziehen das Boot an Land, legen die Ausrüstung hinein und können die Heimreise antreten.

Halbtagestour - Streckenlänge 9,5 km - Fahrtdauer ohne Pausen ca. 2 Stunden

 

Gesamtpreis für alle Personen inklusive gesamter Ausrüstung und Transfer.

Canadier bei 2er-Besetzung:

  40,-- Euro

Canadier bei 3 er -Besetzung:
(2 Erwachsene + 1Kind)

evtl. 2 Erwachsene + 2 kleine Kinder oder 3 leichte Erwachsene)                                       

   45,-- Euro

1-er Kajak

  30,-- Euro

Gruppenpreis auf Anfrage

 

 

Ablauf:

Wir treffen uns zur verabredeten Zeit am Treffpunkt auf der Viechtacher Regeninsel, wo kostenlose Parkplätze für Sie zur Verfügung stehen. Danach fahren wir Sie mit den Booten nach Gumpenried zum Einstieg. Von dort paddeln Sie bei freier Zeiteinteilung, da Sie an keinen Rückholservice mehr gebunden sind, nach Viechtach zu Ihrem Auto.

 

Streckenbeschreibung:

Sie setzen in ruhiges Gewässer ein. Nach 300 m kommt gleich eine Insel, die Sie am besten rechts umfahren. Nach der Insel macht der Schwarze Regen einen Rechtsknick, die Strömung wird stärker und es kann zu Steinberührungen kommen.

Ca. 500m nach der Insel beziehungsweise dem Rechtsknick des Flusses muss der Gumpenrieder Schall durchpaddelt werden. Das ist eine ungefähr 100m lange Verengung, in der die Strömung stärker wird, in der man über einen Absatz fahren muss, wobei Wasser ins Boot spritzt und in der ein oder zwei Felsenbrocken/ Steine Probleme bereiten können.

Am Schwall besteht immer eine gewisse Kentergefahr, die natürlich mit zunehmenden Wasserpegel und zunehmender Bootszuladung steigt.

Beim niedrigen Wasserstand und bei eine maximalen Zuladung bis 150 kg beträgt die Wahrscheinlichkeit beträgt die Wahrscheinlichkeit bei unseren kippstabilen Candiern reinzufallen unter 5%. Bei einer Zuladung von 250 kg ist die Kenterwahrscheinlichkeit ca. dreimal so hoch.

Mit steigendem Pegel erhöht sich auch die Kenterwahrscheinlichkeit. Ab einem bestimmten Pegel ist das Durchfahren des Schwalls mit offen Booten nicht ohne Absaufen möglich, da soviel Wasser ins Boot schwappt, dass man untergeht.

Es gibt mehrere Möglichkeiten dieses Risiko auszuschließen Den Schwall umtragen.

Nach dem Schwall einsetzen oder dazu steigen.

Nach dem Schwall ist noch ca. 400 Meter erhöhte Vorsicht geboten, da in diesem Abschnitt die Strömung noch etwas stärker ist und zahlreiche Felsen und Steine das Flussbett säumen. Trotzdem gibt es hier ganz ganz selten Probleme.

Nach diesen 400 Metern wird der Schwarze Regen zam, bietet aber trotzdem Strömung und einige Steinberührungen lassen keine Langeweile aufkommen, zumal die einmale Flora und Faune einem begeistert.

Ungefähr auf halber Strecke erreichen sie Gstadt, wo die große Zeltplatzwiese am rechten Ufer zum Picknicken einlädt.

Nach weitern 2 Kilometern sehen sie den Campingplatz-Gasthof- Hotel Schnitzmühle am linken Ufer. Halten Sie sich von Beginn an links auf der Höhe des Kanals in der Mitte des Flusses eine großflächige seichte Stelle ist, an der man stecken bleibt. Sie paddeln also am linken Ufer, aber fahren nicht in den links abzweigenden Kanal, sondern paddeln am linken Ufer des Flusses weiter.

Möchten Sie sich auf der Sonnenterasse des Campingplatzes-Hotels-Schnitzmühle stärken wollen, paddeln Sie zunächst bis ans Endes des Campinplatzes, wo sich eine Sandbank bzw. ein Sandstrand befindet. Hier können sie bequem anlanden, die Ausrüstung ins Boot legen und ca. 200 m durch den Campingplatz zum Hotel gehen.

Nach der Schnitzmühle müssen sie die letzen Kräfte noch mobilisieren und bei wenig Strömung ca.1,5 km bis nach Viechtach zum Ausstieg paddeln.

Vor Viechtach befindet sich rechts ein umfahrbares Wehr. Sie halten sich also rechts am Fussballplatz zur rechten Hand vorbeit. Direkt nach dem Fussballplatz befindet sich auf der rechten Seite eine Fußgängerbrücke und unterhalb ein betoniertes Wehr, das zum Aussteigen einläd, aber auch als Straße fungiert. Deshalb bitte hier noch nicht anlanden, sondern 100 Meter weiter fahren bis ca. 40 Meter vor der richtigen Straßenbrücke am rechten Ufer ein kleiner Austieg mit einer Stufe neben einem Baum sich befindet.

Hier ziehen Sie Ihr Kanu an Land, legen die Ausrüstung rein und können, da Sie am Treffpunkt sind, ihre Heimreise antreten.